Support your local Kimbap Spot

Kimbap Spot Bochum Startnexta

Sicher dir leckere Prämien für deine Unterstützung

Wenn es ein Restaurant gibt, das mich mehr oder weniger seit Beginn meines veganes Lebens begleitet, dann ist es der Kimbap Spot von Kyung Ah. Ein koreanisches Restaurant, das Kimbap serviert. Das ist eine Art koreanisches Sushi. Im Gegensatz zu der Variante aus Japan bietet Kimbap aber deutlich mehr Vielfalt. Dazu sind das Kimbap sowie die Soßen und Beilagen von Kyung Ah rein pflanzlich und neben den leckeren Rollen gibt es auch noch Bowls, Kuchen und noch vieles mehr. 

Nach dem Start als Foodtruck bzw. als Futterstand auf veganen Events wie dem MAMPF in Düsseldorf und Zwischenstops im „Laden Ein“ hat der Kimbap Spot mittlerweile seit knapp zwei Jahren in Bochum ein dauerhaftes Zuhause gefunden. Leider wird Kyung Ah aktuell zum Umzug gezwungen, weil das Gebäude, in dem das Restaurant liegt, verkauft wurde und abgerissen werden soll.

Der Kimbap Spot sucht ein neues Zuhause

Das Gute:
Sie hat schon eine neue Location gefunden und die Verträge sind auch schon unterschrieben.

Das Schlechte:
So ein Umzug und die Renovierung kosten verdammt viel Geld und das wächst auch 2020 leider immer noch nicht auf Bäumen.

Damit Kyung Ah auch in Zukunft ihren Gästen, also hoffentlich auch dir, schmackhaftes Kimbap servieren kann, benötigt sie deine Unterstützung. Um den Kimbap Spot bestmöglich ausstatten und ihren Traum von einem eigenen Restaurant weiterhin leben zu können, hat sie eine Startnext-Kampagne gestartet.

Dort kannst du sie mit wenigen Klicks ganz einfach supporten. Und damit du weißt, was Sache ist, hat sie auch ein Video für dich produziert, in dem sie das Wichtigste noch einmal zusammenfasst.

HIER KOMMST DU ZUR STARTNEXT-KAMPAGNE

Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: